Ein kleiner Auszug aus unserer Produkt Palette

Mosaik-Parkett:
besteht vor allem aus dünneren und kleineren Holzlamellen mit 8 bis 10 mm Stärke die in der Regel auf ein Netz geklebt werden. Das Prakett ist unbehandetl und wird nach dem Verkleben geschiffen und danach wird die Oberläche lackiert oder geölt/gewachst.

Hochkant-Lamellenparkett:
besteht aus einzelnen Vollholzlamellen mit einem Querschnitt von ca. 8 mm x 22 mm und trägt auch den Beinamen "Industrie-Parkett".

Es ist ein sogenanntes Rest-Produkt aus der Produktion des Mosaik-Parketts, welches bei der Parkett-Produktion unter der Sortierung Rustikal anfällt. Es unterliegt keiner Norm und es werden hierfür auch Lamellen mit technischen Mängeln verwendet. Für den Wohn- und Bürobereich ist es nur bedingt geeignet. Es gibt keine Werksortierung, deshalb können Farbunterschiede im Paket und zwischen den einzelnen Paketen vorkommen.

Längen: 200-500 mm, Breiten: 50/70 mm, Stärke: 20 mm

Stabparkett:
besteht aus einzelnen Stäben (Holzstücken) und erhält nach der Verlegung die Optik von Massivparkett. Besonders geeignet für den Einsatz im Wohnbau (Neubau und Renovierungen) sowie für den Objekteinsatz.

Geeignt für mehrfaches Nachschleifen

Längen: 400-500 mm     Breiten: 60 oder 70 mm     Deckschicht: 3,5-5,6 mm Edelholzschicht

Parkettdiele:
besteht aus massiven Stäben die zu einer Diele verleimt werden. 2 bis 3 parallele Stabreihen sind üblich, die Dielenbretter sind 2-3 Meter lang.

Massivdiele:
besteht aus aus einem massiven Stück Holz von großflächigem Format
(min. 120 mm breit und 1200 mm lang)

Mehrschichtparkett:
auch Fertiparkett genannt, besteht aus einem 3-schichtigen Aufbau und hat dadurch eine höhere Verwerfungsfestigkeit. Somit kann es auch ohne Verklebung, schwimmend verlegt werden.